epic
matte-painting-kingdom2

Matte Painting und VFX

Willkommen in der 2,5ten Dimension… Jedoch am Anfang war die Glasscheibe…..

Ein Matte Painting, ein Bereich der VFX, ist, ähnlich wie die Erstellung der Filmplakate, ein gemaltes bzw. mit Hilfe der Fotomontage, 3D Elementen und hinzu Gemaltem, erstelltes Bild, welches beim Film als Kulisse dient. Die Kombination aus 3 Dimensionalen Objekten und 2 Dimensionalen Bildern oder Filme nennt sich 2,5D. Daher der Domain Adresse dieser Webseite. Sie werden von Mattepaintern am Computer digital erstellt.

Als Vater dieser Filmtechnik gilt der Regisseur Norman Dawn. Sein erster Film California Missions aus dem Jahre 1907 ist somit auch der erste in dem jemals Matte Paintings verwendet wurden. Mit der Zeit mehr und mehr perfektioniert, konnten mithilfe dieser Technik in den folgenden Jahrzehnten Zeit und viel Geld für die Herstellung von Sets oder die Umgestaltung real exestierneder Drehorte eingespart werden. Auch nicht existierende Schauplätze konnten so mit großer Freiheit und viel Fantasie gestaltet werden. Die für diese Arbeit benötigten Matte Künstler mussten in ihren Werken Objekte und Landschaften nahezu perfekt malen oder auch glaubhaft neu erschaffen können

Dieser VFX Trick ist also so alt, wie das Filmen selbst. Früher wurden sie auf Glasscheiben gemalt….. Zwei Glasscheiben werden in einem gewissen Abstand parallel zueinander aufgestellt. Davor steht die Filmkamera. Auf der hinteren Scheibe wird relativ grob eine Hintergrundlandschaft zB. Urwald gemalt. Auf der vorderen Scheibe hingegen, werden detailreiche Elemente zB. Gestrüpp, kleine Pflanzen etc. gemalt. Zwischen den Scheiben konnte man dann eine Puppe im Einzelbild-Verfahren animieren. Es soll uns also ein nicht vorhandenes Set vortäuschen.

Dieses Verfahren gilt natürlich auch für einem Realdreh. Dort ist es dann eine Glasscheibe, auf der eine Erweiterung der Kulissen gemalt ist (Set Extension) Die Darsteller agieren in dem Bereich, der nicht bemalt ist, die Glasscheibe also transparent ist, und daher die Kamera hindurch filmen kann.

Bis in die 50ger wurden Painter nicht im Nachspann erwähnt, oder in andere Kategorien gesetzt, weil man nicht wollte, dass dieser Trick bekannt wurde. Das hat sich komplett geändert. Inzwischen gibt es regelrechte Stars und auch Oscar Preisträger in diesem, einen doch sehr speziellen Bereich der VFX.

Services

Digital Matte Painting

Camera Mapping

Compositing

Visual Effects

Reverenzen

Funkenflug – Kurzfilm

Unter uns die Stille – Kinofilm

Monitored – Kurzfilm

Hinterdupfing – Kinofilm

Arad – Kurzfilm aus Hollywood

The Squonk – Kurzfilm

Schleichweg -VFX und Regie – Kurzfilm

Ein Deutscher – Kinofilm

Schandmaul – Geas Traum – Musikvideo

Sin Reaper 3D – Kinofilm

Burgstadt -Kurzfilm

 

Des weiteren VFX Arbeiten für diverse Werbespots und Image Filme

weitere Infos gibt es bei

IMDb

DigitalArtists.eu

und auch natürlich bei

Crew United

 

Software

Adobe After Effects

Cinema 4D

Fusion

Adobe Photoshop

Matte Painting und 3D

Wie schon erwähnt, ist es heutzutage selten, dass ein  Matte Painting in Photoshop, oder ähnlicher Software, ausschließlich in einer Zweidimensionalen Umgebung entsteht. Nicht zuletzt, um Kamerafahrten zu realisieren, braucht es 3D Elemente, oder zumindest das Verschieben einzelner 2D Ebenen in die dritte Dimension, wie es mit gängiger Compositing Software möglich ist. Aber braucht man einzelne Objekte aus den verschiedensten Perspektiven, werden die in einer 3D Software wie C4D, Lightwave und Co erstellt und in ein Matte Painting mit integriert.

Ein Beispiel für solch einer Arbeit, ist in dem Kinofilm “Unter uns die Stille” , von Detlef Muckel zu sehen. Hierbei ging es darum ein altes Post Gebäude, welches vor einigen Jahren abgerissen wurde, wieder herzustellen. Dieser Bau stand noch zu der Zeit, in der dieser dokumentarische Spielfilm spielt. matte_painting_alte_post post_prev post_matte3

3D Arbeiten

final6-gross

Petersdom in 3D

Der Petersdom in 3D für ein kommendes Filmprojekt. Erstellt in Cinema 4D. Kurz noch ein kleiner Einblick in die Geschichte des Petersdom:  An der Stelle, an der der Petersdom ab 1506 gebaut wurde, stand vorher die Basilika Konstantins I, der von 306 bis 337 nach Christus regierte.  Um 324 ließ er eine Basilika auf dem Vatikanischen Hügel errichten. Der vatikanische Hügel lag im ersten...

bbposter-sonne0006

Brooklyn Bridge in 3D

Die Brooklyn Bridge wie sie vor 1950 ausgesehen hatte. Ein 3d Projekt für einen Film, der leider nie fertig gestellt wurde (ja, sowas gibts). Der Film spielte in der Zeit um 1950 in New York. Einige Szenen wurden in den Bavaria Studios in München gedreht. Kulissen waren nur in bis zu 2 Metern höhe gebaut, der Rest sollte in Form von Matte Paintings dazu gemalt werden. Set Extension ist der...

Blog

Joachim Simon`s Blog und das kleine Einmal eins der Special und Visual Effects Hast du dir schon mal die Frage gestellt: “Wie machen die das nur?” Hier, im Blog, findest du immer mal alte und neue Tricks rund um Special und Visual Effects Aber dennoch – Zu einem echten Blogger werde ich wohl nie werden…Ich bin sehr stark optisch geprägt, und das schreiben von Blog Inhalten zählt nicht zu meinen Lieblings Beschäftigungen. Aber dennoch darf ein Blog nun wirklich nicht fehlen. Ich entschuldige mich aber jetzt schon, dass dieser wohl nicht mit allzu viel Texten versehen sein wird. Aber wie heißt es so schön…Bilder sagen mehr als tausend Worte …..
fronprojektion-aufbau-2komma5d-400x250

Die Sache mit der Frontprojektion

 Frontprojektion - Was das ist, und wie es funktioniert Wie in „Über Joachim Simon“ erwähnt, hatte ich das Vergnügen an Roland Emmerichs Debut Film „Das Arche Noah Prinzip“ mitzuwirken. Für die Außenaufnahmen der Raumstation haben wir Frontprojektion benutzt. Und das...

2-400x250

Die Sache mit der Nacht – Photoshop Tutorial

Aus Tag wird Nacht - Ein kleines Matte Painting Tutorial Hallo, und willkommen zu einem kleinen Tutorial, wie aus einer Tagesszene eine Nachtszene wird. Das Motiv, welches ich hier benutze, ist nicht so spannend, aber eben sehr Typisch für unsere Arbeit. Die Szene...

michelangelo-ausstellung-940x460

VFX / CGI Michelangelo Ausstellung Sixtinischen Kapelle

TV Werbespot für die Ausstellung von 34 Fresko-Repliken von Michelangelo aus der Sixtinischen Kapelle - Der Spot ist nur am Rechner produziert worden mit Cinema 4D, Photoshop und After Effects. - Kein Realdreh...    

wassertank1

Die Sache mit den Wolken – ein Special Effect aus alten Tagen

© Bild: Columbia Tristar Home Entertainment. Wer erinnert sich nicht an die phantastischen Bilder aus dem Film „Unheimliche Begegnung der dritten Art“ von Steven Spielberg. Unter anderem sind unheimlich wirkende Wolken Animationen zu sehen, bei denen man sich die...

plakat-hoch

Monitored – Kann man Überwachungskameras glauben?

Unser Kurzfilm "Monitored" ist jetzt fertig. Die Idee zu diesem Film entstand zusammen mit dem Schauspieler und Regisseur Stefan Job in einem Kaffee. Innerhalb von einer Stunde waren die Grund Idee ausgereift, ein Kameramann, weitere Schauspieler und Drehorte klar...

Galerie